Biographie

Die beiden Berufsmusiker Bridget Greason-Sharp und Benjamin Elsaesser sind begeisterte Kammer- und Orchestermusiker. Kennengelernt haben sie sich 2009 im Orchester Camerata Cantabile in dem beide zur Stammbesetzung gehören. Aus ihrer Leidenschaft für die Oboe und der langjährigen Erfahrung gemeinsamer Orchestertätigkeit heraus, entstand 2016 die Idee Tout Hautbois.

Bridget Greason-Sharp, geboren in Québec City (Kanada), trat mit 14 Jahren in die Oboenklasse von Bernard Jean am Conservatoire de musique du Québec in Montréal ein. Im Jahr 2007 absolvierte sie an der Schulich School of Music (McGill University) ihren Bachelor of Music Performance bei Normand Forget. Seit 2007 lebt sie in der Schweiz. Sie studierte bei Louise Pellerin an der Zürcher Hochschule der Künste, wo sie ihre Studien 2010 mit dem Master in Musikpädagogik und 2011 mit dem Master of Arts in Music Performance abschloss.
Sie ist Mitglied des Orchesters Camerata Cantabile und des Ensemble Zefirino. Sie ist Oboenlehrerin an der Musikschule Region Thun und an der Musikschule Horgen. Als freischaffende Oboistin tritt sie in Europa und Kanada als Orchester- und Kammermusikerin auf und wirkt in der Schweiz in verschiedenen Ensembles mit.

bgreason-sharp.com

Nach der Ausbildung zum Elektroingenieur HTL und mehrjähriger Berufstätigkeit studierte Benjamin Elsaesser im Rahmen der SMPV/SAMP Berufsausbildung Oboe bei Andrea Bischoff in Luzern und schloss im Jahr 2009 mit dem Lehrdiplom ab. Bereits vor dem Oboenstudium sammelte er breite musikalische Erfahrungen in Kammermusik- und Orchesterprojekten. Er war Teil des Akustikpop-Duos Moanjam, mit dem er Mitte der Neunziger Jahre auf mehreren Konzerttourneen, internationale Bühnen- und Studioerfahrungen machte.
Benjamin Elsaesser ist festes Mitglied des Orchesters Camerata Cantabile und des Bläserquintetts die quAIRulanten. Er ist Oboenlehrer an der Musikschule Prova in Winterthur und spielt als freischaffender Oboist in diversen Ensembles und Ad-hoc Formationen.

benjamin-elsaesser.ch